RecArt - Mobiles Aufnahmestudio

Aktuelles

  • Mazowsze spielt wieder. Mazowsze spielt wieder.

    Am 10. und 11. März haben wir in Otrębusy bei Warschau ein weiteres Mal Aufnahmesessions des Lied- und Tanzensembles Mazowsze gemacht. Das Orchester, der Chor und die Solisten unter der Leitung von Jacek Boniecki haben u. a. Kompositionen von Stanisław Moniuszko und Frédéric Chopin in schönen Arrangements aufgezeichnet. Das Material dient dem Polnischen Fernsehen für dessen Osterprogramm und wird auf der CD des Ensembles veröffentlicht.

  • Aufnahme von Weinberg in Kalisz. Aufnahme von Weinberg in Kalisz.

    Am 9. März haben wir im Saal der Philharmonie Kalisz die letzten Aufnahmen für das monografische Album mit Kompositionen von Mieczysław Weinberg gemacht. An den Sessions nahmen Ewelina Nowicka (Violine) und Milena Antoniewicz (Klavier) teil. Die CD ist Teil des „Zakazana Muzyka“ („Verrufene Musik“) genannten Projekts, dessen Ziel die Verbreitung des Schaffens von Komponisten von hauptsächlich jüdischer Abstammung ist, die in Konzentrationslagern eingesperrt oder gezwungen waren, während des 2. Weltkriegs das Land zu verlassen. Mehr über das Projekt hier.

  • Jazztrio von Marek Jakubowski. Jazztrio von Marek Jakubowski.

    Ende Januar haben wir in den (wie immer) gastfreundlichen Räumlichkeiten des Aufnahmestudios von Radio Merkury Poznań das Material für das Album des Trios vom Schlagzeuger Marek Jakubowski aufgezeichnet (Foto Andrzej Mielcarek). Auf der CD befinden sich 11 eigene Jazzkompositionen. Das Album wird demnächst beim Verlag RecArt erscheinen.

  • Das Quartett Musicarius nimmt eine weitere CD auf. Das Quartett Musicarius nimmt eine weitere CD auf.

    Vom 15. bis zum 18. Januar haben wir in der Aula der M.-Karłowicz-Musikschule Posen das Material für die nächste CD des Streichquartetts Musicarius aufgezeichnet. Auf dem Album befinden sich Kompositionen von: Johann Sebastian Bach (Kunst der Fuge), Luigi Boccherini (Quartett D-Dur op. 64), Joseph Haydn (Quartett op. 103) und Felix Mendelssohn-Bartholdy (Quartett op. 81). Die Werke verbindet miteinander, dass es den Komponisten nicht gelungen ist, sie zu vollenden, obwohl die Teile komplett sind. Die Kompositionen bleiben also offen, wodurch sie sehr interessant und spannend sind. Das Ensemble verwendet historische Instrumente. Das Quartett Musicarius bilden – Mikołaj Zgółka (1. Violine), Radosław Kamieniarz (2. Violine), Piotr Chrupek (Bratsche) und Bartosz Kokosza (Violoncello). Die CD wird eine weitere Premiere im Katalog des Verlags RecArt sein. Mehr über das Ensemble hier.

  • Lieder von Eugeniusz Morawski. Lieder von Eugeniusz Morawski.

    Am 13. Dezember haben wir im Konzertsaal der Philharmonie Gorzowska die Aufnahmesessions für die CD mit Liedern von Eugeniusz Morawski beendet. Die zwölf außergewöhnlichen Kompositionen wurden von Agnieszka Rehlis und Tadeusz Domanowski ausgeführt. Organisator der Aufnahme war die Stiftung Fundacja Promocji Kultury i Sztuki im. Antona Brucknera.

  • Weihnachstliedaufnahmen des Ensembles Mazowsze. Weihnachstliedaufnahmen des Ensembles Mazowsze.

    Am 4. und 5. Dezember haben wir in der Heimat des Ensembles Mazowsze in Otrębusy bei Warschau polnische Weihnachtslieder in der Interpretation von Orchester, Chor und Solisten aufgenommen. Das Material dient dem Polnischen Fernsehen für dessen Weihnachtsprogramm und wird auf der CD des Ensembles veröffentlicht. Wir haben 18 schöne, klassische Weihnachtslieder in neuen Arrangements aufgezeichnet. RecArt ist also bereits in Weihnachtsstimmung :)

  • 7. Festival Made In Chicago. 7. Festival Made In Chicago.

    Vier außergewöhnliche Abende mit hochwertigstem Jazz im Pavillon Nowa Gazownia in Posen – gespielt und aufgenommen + Übertragung des Festivalfinales am 25. November für das Posener Radio Merkury – das ist die Bilanz Unserer Tätigkeit beim diesjährigen Made In Chicago. Mehr über das Festival hier.

  • Die neue CD des Verlags RecArt ist bereits da!!! Die neue CD des Verlags RecArt ist bereits da!!!

    „Tango Nuevo by Astor Piazzolla“ – diesen Titel trägt die gerade herausgegebene, neue CD des Verlags RecArt. Die Debüt-CD des Posener Ensembles La Vita Quartet ist voller Musik des argentinischen Tangomeisters in neuen, frischen, akustischen Aufzügen. Wir laden Sie ein, sich die CD anzuhören, darüber zu lesen und zu erwerben. Das Album kann man hier bestellen.

  • Konzert des Orchesters L'Autunno in der Aula der UAM Posen. Konzert des Orchesters L'Autunno in der Aula der UAM Posen.

    Am 13. November haben wir das Konzert des Orchesters L’Autunno in der Aula der A.-Mickiewicz-Universität Posen aufgenommen (Foto Katarzyna Zalewska). Das Orchester dirigierte Adam Banaszak und als Solist trat der Pianist Ireneusz Boczek auf. Das Konzert war die Ankündigung des Screen & Sound Fests – Let’s See The Music, das im März 2013 in Krakau stattfinden wird. Einige Bilder von diesem Konzert.

  • Tsigunz Fanfara Avantura – eine neue CD entsteht. Tsigunz Fanfara Avantura – eine neue CD entsteht.

    Vom 5. bis zum 8. November haben wir in den gastfreundlichen Räumlichkeiten des Aufnahmestudios von Radio Merkury Poznań (auf dem Bild Ł. Kurzawski, Foto R. A. Igiel) mit den Aufnahmesessions für die CD des Ensembles Tsigunz Fanfara Avantura begonnen. Zu Beginn haben wir uns mit dem Schlagzeug und Baritonsaxophon beschäftigt Es bahnt sich eine echte Ethno-Folk-Rarität an. Mehr über das Ensemble hier.

  • Musica Sacromontana zum siebten Mal! Aufnahmen in Gostyń. Musica Sacromontana zum siebten Mal! Aufnahmen in Gostyń.

    Am 1. Oktober haben wir in der Heiligenberg-Basilika in Gostyń die Aufnahmesessions für eine weitere, bereits die siebte, CD aus der Reihe Musica Sacromontana beendet. An den Aufnahmen war das hervorragende Orchester Sinfonia Viva unter der Leitung von Tomasz Radziwonowicz beteiligt. Wir haben die Erstaufnahmen der Kompositionen von Józef Zeidler und Piotr Niestrawski gemacht. Das Album wird im Frühling 2013 veröffentlicht. Mehr über das Festival Musica Sacromontana hier.

  • Aufnahmen für die Debüt-CD von La Vita Quartet. Aufnahmen für die Debüt-CD von La Vita Quartet.

    Am 21. und 22. August haben wir in der Aula der M.-Karłowicz-Musikschule Posen die Aufnahmesessions für die Debüt-CD des Ensembles La Vita Quartet durchgeführt. Das Album wird voller Musik von Astor Piazzolla sein. Die CD wird im Herbst beim Verlag RecArt erscheinen. Das Ensemble La Vita Quartet entstand 2010. Es setzt sich zusammen aus Michał Główka – Akkordeon, Kuba Czechowicz – Geige, Marek Dolecki – Klavier und Marcin Antowiak – Kontrabass. La Vita Quartet ist Stipendiat der Stadt Posen für seine herausragenden musikalischen Leistungen und hat eine Reihe von bedeutenden Preisen bei polenweiten und internationalen Wettbewerben gewonnen, darunter den 1. Platz auf dem 36. Internationalen Akkordeonfestival in der Kategorie der Musik von Astor Piazzolla in Castelfidardo, Italien 2011. Mehr über das Ensemble hier.

  • Eröffnung des Festivals Polska Akademia Gitary. Eröffnung des Festivals Polska Akademia Gitary.

    Am 17. August haben wir in der Gnesener erzbischöflichen Kathedrale das Eröffnungskonzert des 5. Festivals Polska Akademia Gitary aufgezeichnet. Begleitet vom Orchester AUKSO unter der Leitung von Marek Moś spielten die Gitarristen Xuefei Yang (China), Anabel Montesinos (Spanien) und Marco Tamayo (Kuba), Łukasz Kuropaczewski (Foto Antoni Hoffmann). Das Konzert wird in den nächsten Tagen von Radio Merkury (dessen Team an der Aufnahme beteiligt war) sowie vom Fernsehsender WTK wiederholt. Mehr über das Festival hier.

  • Kammer- und Orgelmusikfestival in Komorniki. Kammer- und Orgelmusikfestival in Komorniki.

    Ein weiteres Sommerfestival liegt hinter uns. Im Juni und Juli haben wir vier Konzerten des 7. Polenweiten Kammer- und Orgelmusikfestivals Komorniki 2012 mitgeschnitten. Die Konzerte fanden in den Kirchen von Komorniki, Plewiska, Wiry und der Siedlung Kwiatowy in Posen statt. Mit dem Festival arbeiten wir seit dessen ersten Stattfinden im Jahre 2006 ununterbrochen zusammen. Mehr über das Festival hier.

  • Aufnahmesessions für die neue CD der Gruppe Accademia dell’Arcadia. Aufnahmesessions für die neue CD der Gruppe Accademia dell’Arcadia.

    Vom 4. – 6. Juli fanden in der St-Faustyna-Kirche in Plewiska bei Posen die Aufnahmesessions für die neue CD der Gruppe Accademia dell’Arcadia statt. Die Gruppe wurde von dem herausragenden Geiger – Zbigniew Pilch (Foto) – geleitet, der auf die Aufführung von Alter Musik spezialisiert ist. Das Album wird im Herbst beim Verlag RecArt erscheinen. Auf der CD befinden sich zwei Symphonien von Jakub Gołąbka und zwei von Joseph Haydn komponierte Symphonien. Mehr über die Gruppe hier.

  • Konzertaufnahmen des Festivals Artelier in Szczecin. Konzertaufnahmen des Festivals Artelier in Szczecin.

    Alle sechs Events des 3. Internationalen Kammermusikfestivals Artelier 2012, die von RecArt mitgeschnitten wurden. Die Konzerte fanden an verschiedenen Standorten in Szczecin statt – im Nationalmuseum (Foto), im Theater Kana, in der Peter und Paul Kirche sowie in der Königin der polnischen Krone Kirche. Mehr Informationen über das Festival hier.

  • Mitschnitte des Jazzorchesters von Patryk Piłasiewicz. Mitschnitte des Jazzorchesters von Patryk Piłasiewicz.

    Ende Juni haben wir in der Aula Nova der Posener Musikakademie die außergewöhnlichen Arrangements von Gil Evans, die für Miles Davis geschrieben wurden, mitgeschnitten. Das Jazzorchester leitete Patryk Piłasiewicz. Unter den aufgezeichneten Kompositionen befanden sich Werke, die von den Alben Birth Of The Cool, Miles Ahead und Sketches of Spain stammen. Die volle Besetzung des Orchester auf der Seite des Solisten, der an der Aufnahme beteiligt war – Maciej Fortuna.

  • Premiere der neuen CD des Festivals Musica Sacromontana. Premiere der neuen CD des Festivals Musica Sacromontana.

    Am 23. Juni fand in der Heiligenberg-Basilika in Gostyń die Werbeveranstaltung für eine weitere, bereits die sechste CD des Festivals Musica Sacromontana statt. Auf dem Album befinden sich Kompositionen von Joseph Elsner, Johannes Baptist Lohr und Maksymilian Koperski. Musikproduzent der CD ist Łukasz Kurzawski und die Herausgeber sind Stowarzyszenie Miłośników Muzyki Świętogórskiej im. Józefa Zeidlera, NETBOX Sp. z o.o. sowie Polskie Radio. Zu den Aufführenden gehörten: das Symphonieorchester Sacromontana und der Kammerchor Schola Cantorum Gedanensis unter der Leitung von Marcin Nałęcz-Niesiołowski, das Kammerorchester Czech Virtuosi zusammen mit dem Posener Kammerchor unter der Leitung von Jakub Klecker sowie das Gdinger Kammerorchester Sinfonia Nordica und der Hochschulchor der Technischen Universität Danzig, die von Mariusz Mroz geleitet wurden. Die Premiere der CD war mit einem Konzert anlässlich des 500. Jahrestags des Dekretes verbunden, das die Authentizität der Wunder auf dem Święta Góra (Heiliger Berg) bestätigt. Fragmente können im Bereich AUFNAHMEN angehört werden. Die Fotos vom Event kann man sich hier ansehen.

  • Tadeusz Domanowski nimmt Transkriptionen von Vladimir Horowitz auf. Tadeusz Domanowski nimmt Transkriptionen von Vladimir Horowitz auf.

    Am 21 Juni haben wir in der ausgezeichneten Akustik des Konzertsaals der Pommerschen Philharmonie in Bydgoszcz die letzten Aufnahmen für die Solo-CD des Pianisten Tadeusz Domanowski vollendet. Die meisten der aufgezeichneten Kompositionen sind ungewöhnlich schwierige Transkriptionen von Vladimir Horowitz. Außerdem befinden sich auf dem Album Werke von Sergei Prokofjew und Robert Schumann. Wir laden Sie zu einem Besuch der Internetseite von Tadeusz Domanowski ein.

  • "Verfemte Musik"  - die Quartett Aufnahmen in Kalisz. "Verfemte Musik" - die Quartett Aufnahmen in Kalisz.

    Anfang Juni haben wir in der Konzerthalle der Filharmonie in Kalisz weitere 
    Aufnahmen im Zusammenhang mit dem Projekt Verfemte Musik durchgeführt. 
    Nach den Kompositionen von Mieczysław Weinberg stand nun das Divertimento 
    von Szymon Laks auf dem Programm. Hauptziel des internationalen Projekts Verfemte 
    Musik ist die Verbreitung und Förderung von Werken von Komponisten hauptsächlich
    jüdischer Herkunft, die Konzentrationslager überlebt haben oder gezwungen
    waren, ihr Land während des 2. Weltkrieges zu verlassen. Ihre Musik war aus politischen Gründen verboten, z.B. die Musik 
    von jüdischen Komponisten durfte während des Krieges weder in Deutschland, noch in den besetzten Ländern aufgeführt 
    werden. Aus diesem Grunde sind viele wertvolle Kompositionen in Polen noch nicht entdeckt worden, u.a. von
    Viktor Ulmann, Karel Reiner, Pavel Haas, Gideon Klein oder von Mieczysław Weinberg. Bei den Aufnahmen waren 
    beteiligt: Milena Antoniewicz (Klavier), Ewa Murawska (Flöte), Heghine Mkrtchyan (Violine) und Bartosz Kokosza
    (Cello). Mehr über das Projekt erfahren sie hier.

  • G.F. Telemann zwölf Fantasien für Flöte solo. G.F. Telemann zwölf Fantasien für Flöte solo.

    Am 4. - 5 Mai, in den Innenräumen der Villa von Hermann Paucksch in Gorzów Wielkopolski, Marek Nahajowski (Flötist und Musiktheoretiker, Dozent an der Hochschule für Musik. G. und K. Bacewicz, Lodz) registriert G.F. Telemann zwölf Fantasien für Flöte solo.

  • "Die Zauberflöte" von W.A. Mozart auf dem polnischen Theater. "Die Zauberflöte" von W.A. Mozart auf dem polnischen Theater.

    21. und 22 April im polnischen Theater in Posen machte die Aufnahme Oper "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Show wurde von der Hochschule für Musik in Poznan organisiert. Dirigent: Marcin Sompoliński (Leitung Musik vorhanden) und Adam Banaszak. Die Ausführenden waren: Studenten Fac. Vocal (Tutor Solisten: Katarzyna Kedzierska) Chor und Symphonieorchester der Hochschule für Musik.

  • Oratorium "Messias" G.F. Händel - Mitschnitt des Konzerts. Oratorium "Messias" G.F. Händel - Mitschnitt des Konzerts.

    Am 13. April haben wir in der Franziskanerkirche in Wzgórze Przemysła in Posen das Konzert des Posener Kammerchors und des Irischen Barockorchesters aufgezeichnet (Bartosz Michałowski - Dirigent, Marzena Michalowska - Sopran, Peter Olech - Countertenor, Maciej Gocman -Tenor und Jaroslaw Kitala - Bass). Während des Konzerts wurde das Oratorium „Der Messias” von Georg Friedrich Händel aufgeführt. Das Konzert fand anlässlich des 270. Jahrestags der Uraufführung dieses Werks in Dublin statt. Sehen Sie auch die Fotos.

  • Aufnamen fur die neuen CD von Michal Stanikowski. Aufnamen fur die neuen CD von Michal Stanikowski.

    Vom 10. bis 12. April haben wir im Raum von Estrada Poznańska das Material für die neue CD von Michał Stanikowski aufgenommen. Das Album enthält Kompositionen von Astor Piazzolla, Leo Brouwer, Rodrigo Joaquino, Maurice Ohana und Alberto Ginastera.

  • RecArt in Österreich. "Viva Verdi" project. RecArt in Österreich. "Viva Verdi" project.

    RecArt in Österreich. Vom 31. März bis 3. April haben wir im österreichischen Wels Aufnahmen gemacht. Wir laden herzlich dazu ein, sich den Fotobericht unter „Ereignisse“ anzusehen. Unter den Kompositionen aufgenommen wurden die bekanntesten Themen der romantischen italienischen Oper von Verdi, Rossini, Donizetti und Bellini für Flöte und Klavier transkribiert. Sehen Sie auch die Fotos.

  • Verlag RecArt in Deutschland! Verlag RecArt in Deutschland!

    Verlag RecArt in Deutschland! Wir freuen uns bekannt zu geben, dass ab Februar 2012 die CDs des Verlags RecArt mit freundlicher Genehmigung der Medien Vertrieb Heinzelmann GmbH in Deutschland vertrieben werden. Album "Vienna. Guitar Recital" von Michal Stanikowski (RecArt 0004) und "Flauto Brillante" von Magdalena Pilch, Marek Pilch und Bartosz Kokosza (RecArt 0003) sind im Angebot eines der größten deutschen Musik-Shops - JPC (www.jpc.de )

  • Die Aufnahme von Alfonso Szczerbinski kompositionen in Antonin. Die Aufnahme von Alfonso Szczerbinski kompositionen in Antonin.

    Anfang Januar 2012 haben wir die Musik des aus Śrem stammenden Komponisten Alfons Szczerbiński aufgenommen. An den Aufnahmen in den einzigartigen Räumlichkeiten des Jagdschlosses in Antonin haben Christophe Alvarez (Klavier) und Tomasz Krzysica (Tenor) mitgewirkt. Die Kompositionen wurden, zumeist von den Handschriften des Komponisten, erstmals aufgenommen. Die Aufnahmen werden vom Polnischen Radio herausgebracht, die Erstaufführung ist für September 2012 geplant.

  • Neue RecArt CD - Michal Stanikowski "Vienna. Guitar Recital". Neue RecArt CD - Michal Stanikowski "Vienna. Guitar Recital".

    Mit Vergnügen stelle ich Ihnen mein nächstes Album dar, das bei dem Verlag RecArt veröffentlicht wurde (Katalognummer 004). Auf der Platte Vienna – Guitar Recital finden Sie sowohl die auf den Wiener Höfen in der I Hälfte des XIX Jahrhunderts sehr populäre Gitarrenmusik als auch die spätere Gitarrenmusik, die jedoch von der Wiener Musik der Romantik inspiriert wurde. Triumphe feierten dort damals solche Gitarrenvirtuosen wie Mauro Giuliani (unter den aufgenommenen Werken ist auch seine „Gran Sonata Eroica”) oder Johann Kaspar Mertz (auf der Platte befindet sich sein Werk „Fantaisie Hongroise“). Das XX Jahrhundert bringt in der Gitarrenmusik eine hervorragende in ihrer neuromantischen Stilistik an die Werke von Franz Schubert anknüpfende Komposition mit sich – die vierteilige „Sonata Romantica” von Manuel Maria Ponce. Und zum krönenden Abschluss als Vorgeschmack auf das nächste, schon geplante Album von Michał Stanikowski mit Werken aus dem XX Jahrhundert, gibt es auf der Platte Vienna – Guitar Recital auch die einzige Gitarrenkomposition von Manuel de Falla „Homenaje“.

    Die Prämiere des Albums Vienna – Guitar Recital wurde für den 5. September geplant. Das Medienpatronat für das Album übernahmen: Das Zweite Programm des Polnischen Rundfunks, Radio Merkury, TVP Kultura sowie das Magazin Twoja Muza. Das Album ist im internationalen Vertrieb auch als Audiodatei erhältlich.